Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Westnorwegen (Fjordnorwegen)

Westnorwegen, auch Fjordnorwegen genannt, wird von dein Einheimischen Vestlandet bezeichnet. Westnorwegen ist das regenreichste Gebiet Norwegens. Die vielen Fjorde bilden eine eindrucksvolle Kulisse. Zu den beliebtesten Reisezielen bzw. Ausflugszielen zählen die Städte im Westen Norwegens Bergen und Stavanger.

 

Der Hardangerfjord

Der Hardangerfjord ist 179 km lang. Er ist der drittlängste Fjord der Welt und der zweitlängste Norwegens. Er ist bis zu 800 m tief. Er liegt an der Westküste im Bezirk Hordaland.

Mit dem Auto lässt sich die Gegend am besten erkunden. Die Hardangervidda und der Gletscher Folgefonna sind beliebteReiseziele in der Umgebung. Viele markierte Routen zum Wandern, Fahrrad fahren, Bergsteigen und Ski fahrensind vorhanden.  Zahlreiche geführte Wanderrouten finden Sie auf der Seite des norwegischen Wandervereins(auf deutsch). Von einfachen bis anspruchsvollen Touren.

 

Der norwegische Wanderverein finden Sie unter: deutsch.turistforeningen.no/

 

Auerlandfjord, Flåm, Flåmsbana

Gehört zur Kommune Auerland. Früher lebten die wenigen Menschen von der Landwirtschaft. Heute sind fast die gesamte arbeitende Bevölkerung irgendwie mit dem Tourismus verbunden und können ganz gut davon leben.  Sie finden hier eine wunderschöne Landschaft. Bekannt ist Flåm vor allen durch die Flåmsbana. Die Bahn befördert Sie, beginnend vom Auerlandfjord bis zur Bergstadion Myrdal.

Sie durchqueren dabei atemberaubende Landschaft. Ein wenig schwindelfrei sollten man schon sein, um am Fenster nach unten zu schauen. Der Preis ist allerdings gewaltig. Wir hatten, inklusive Kind, um die 100 EURO bezahlt. Meine Meinung nach, lohnen diese 100 EURO nicht. Obwohl die Aussicht traumhaft ist, wirkt das Ganze auf mich wie Touristenabzocke.  Unterwegs hält der Zug und wie aus dem nichts, plötzlich tauchen Feen am Wasserfall auf, inklusive gespenstiger Musik.  Fazit: Geschmackssache!

Viel besser ist es im Tal, entlang der Eisenbahnlinie, hinauf zur Bahnstadion Myrdal zu wandern. Falls die Kräfte versagen, kann man auch unterwegs zusteigen. Gletscherblaues Wasser, sattes Grün und traumhafte Berge. Da läuft man wie von selbst.

 

Die Fjordküste Norwegens kennen lernen mit einer Kreuzfahrt? 

Die Fjordküste Norwegens ist nicht nur Kulisse in zahlreichen Filmen, sondern auch eine beliebte Urlaubsattraktion. Wenn Sie die Fjorde aus nächster Nähe erleben möchten, dann bietet sich eine Kreuzfahrt an, die Sie z. B. bei Dreamlines buchen können.

Eine mögliche Route um die Fjordküste Norwegens kennen zu lernen, startet in Warnemünde, welches in der Nähe von Rostock liegt. Von dort aus geht es über die Ostsee nach Kopenhagen, wo Sie den Tag in der Stadt verbringen können. Die Hauptstadt Dänemarks hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten wie zum Beispiel das Wahrzeichen der Stadt, die kleine Meerjungfrau, die 1913 eingeweiht wurde. Von Kopenhagen geht es nach Flam in Norwegen, ein Ort, der am Aurlandsfjord liegt. Um die tosenden Wasserfälle aus nächster Nähe zu sehen, empfiehlt sich eine Fahrt mit der Flambahn. Diese fährt über Serpentinen durch die Berglandschaft und vorbei an den atemberaubenden Wasserfällen, die eine einzigartige Geräuschkulisse verursachen. Über Nacht geht es weiter nach Eidjord, wo Sie einen Besuch im Hardangervidda Natur- und Kulturzentrum ins Auge fassen sollten, denn dort erfahren Sie viel über die Geologie, Geschichte und Tierwelt. Am sechsten Tag erreicht das Kreuzfahrtschiff Stavanger, dessen Innenstadt vom, im 12 Jahrhunderten erbauten Dom, dominiert wird. Um einen einzigartigen Blick auf die Stadt und deren Umgebung zu haben, empfiehlt sich ein Besuch auf dem Preikestolen, einer 600 Meter hohen Plattform. Letzte Station der Fjorde Entdeckungsreise ist Oslo, die als Hauptstadt Norwegens so viele Sehenswürdigkeiten besitzt, dass ein Besuch an Land fast Pflicht sein sollte. Genießen und lassen Sie sich verzaubern vom skandinavischen Flair, welches in Oslo durch die Häuserbauweise besonders gut zur Geltung kommt. Auch die schönste Reise endet einmal, sodass das Kreuzfahrtschiff in Warnemünde wieder einläuft und Sie sich mit zahlreichen neuen Eindrücken auf den Heimweg begeben können.

 

Der Sognefjord

Naeroyfjord in Sognefjord

© 2017 Reisezie-Norwegen.De. Alle Rechte vorbehalten. Design von Neues-Mitteldeutschland.design