Angelfreuden in Norge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Norwegischer Fischereiminister eröffnet die Skrei-Saison in Hamburg

Der norwegische Fischereiminister Per Sandberg war zu Gast in Hamburg um die Skrei-Saison zu eröffnen. Er informierte über die Absatzentwicklung des norwegischen Kabeljaus im Frischeparadies an der Großen Elbstraße.

Fragen waren: Was macht den Skrei so besonders und warum die Kabeljaubestände in Norwegen am größten sind und so nachhaltig. Symbolisch übergab der norwegische Minister Sandberg den Fisch an die Spitzenköchinnen Sarah Henke, Cornelia Poletto und Tanja Granditz. Der Skrei ist ein Kabeljau. Er darf nur von Januar bis Februar gefangen werden. Skrei bedeutet ins deutsche übersetzt "der Wanderer". In großen Schwärmen ziehen die Skreis zur Fangzeit in Richtung der Lofoten. Dort werden sie schon von den Fischern erwartet. Eine respektvolle Fangprozedur ist in Norwegen selbstverständlich.